NOVOgen Brown Light in einer neuen Stallanlage mit einem Plus an Platz, Licht und Luft.Erscheinungsdatum: 03-08-2015

Im März 2015 hat der niederländische, Geflügelhalter Jos Mans begonnen, eine neue Stall-Erweiterung zu testen. In einem seiner Ställe mit einem Volierensystem baute er auf beiden Seiten 4 Meter breite überdachte Flächen als eine Art Wintergarten an. Diese Bereiche wurden dann mit automatischen Getreidespendern von Alfa Alfa, Plattformen mit Mineralblöcken und Sträuchern aus Bambus ausgestattet.  Auf diese Weise will Herr Mans den Tieren , im Hinblick auf den Verzicht derSchnabelbehandlung 2018 Ablenkung geben. Er hat sich in diesem Stall für 16.000 NOVOgen Brown mit unbehandeltem Schnabel von Verbeek entschieden. "Mit dieser Maßnahme will er wichtige Erkenntnisse für die nächsten Jahre sammeln und den Tierschutzanforderungen Rechnung tragen. Das wird nach seiner Auffassung auch irgendwann mehr Geld für die Eier bedeuten.

Es begann alles mit einer Beteiligung an einem Projekt in der Provinz Limburg, das seine Aufmerksamkeit auf sich zog.
In diesem Projekt konnten verschiedene Gruppen von Bauern ihre Visionen über die Zukunft des Marktes, mit dem Fokus auf Transparenz und die Anforderungen der Gesellschaft, teilen. Herr Mans, der 26 Jahre Erfahrung als Geflügelhalter hat, war auf der Suche nach einem Mehrwert für seine Eierproduktion. 
Sein Hof besteht aus 5 Ställen mit insgesamt 77.000 Legehennen. "Die Produktion von Bodenhaltungseiern ist aktuell an einem Scheideweg. Entweder ist man Kostenführer, oder man erzielt einen besseren Preis durch neue Tierschutzkonzepte", sagt er. 
Durch eine gute Präsentation für seine Kunden, hat er viel Zuspruch bekommen. 
Die Realisierung der Erweiterung des Stallsystems ist zwar ein Zwischensystem zwischen Boden- und Freilandhaltung, aber das geringere Risiko für eine AI-Kontamination durch wild lebende Vogelarten und ein Plus an Platz, Licht und Luft geben dieser Ausbaustufe einer Bodenhaltung viele positive Aspekte.

NOVOgen Brown Light, die ideale Legehenne mit unbehandeltem Schnabel

Der überdachte Bereich bringt 50% mehr Nutzfläche und senkt gleichzeitig die Besatzdichte von 9 auf 7 Hennen pro m2. Dies ist ein zusätzlicher Vorteil für die Herden mit unbehandeltem Schnabel.
Herr Mans wird nicht bis 2018 warten "Mit dieser neuen Erweiterung habe ich alle Möglichkeiten, meine Hühner eine stressfreiere Umgebung zu bieten. Positive Erfahrungen von Berufskollegen über die NOVOgen-Henne, deren ausgezeichnetes Verhalten und Anpassungsfähigkeit haben mich überzeugt.“ 
Bis jetzt verläuft alles positiv. Am 5. März wurden die Junghennen im Alter von 18 Wochen geliefert. Genau am Tag 147 der Herde hatte ich 50% Produktion. 
Die 16.000 Junghennen wurden mit einem Körpergewicht von 92 Gramm über dem Standardgewicht geliefert. Kaum verlegte Eier, die einzige praktische Auswirkung im Vergleich zu früheren Herden war die Einstellung der Beleuchtungsprogramms denn die Tiere sollen ja am Abend zurück in den Hauptstall.

Vision für die Zukunft

Beide Söhne von Mans studieren und noch ist keine Entscheidung über die Nachfolge auf dem Hof getroffen worden.
Dieses neue Stallkonzept liefert positive Eindrücke und Erwartungen für die Zukunft. 
"Dieses Jahr noch werde ich mich für die nächsten Herden entscheiden, entweder für braune Tiere im neuen Stallkonzept und weiße Tiere in den anderen Ställen oder umgekehrt. Dadurch ist dann eine genaue Auswertung der Leistungsdaten, ein Vergleich der Systeme und eine Differenzierung der Ware möglich. Für die erste Legeperiode gab es nämlich noch eine Ausnahmeregelung, in allen Ställen braune Tiere zu halten.“Ein möglicher Wechsel zu weißen Tieren bedeutet wieder eine neue Herausforderung für Herrn Mans, denn mit weißen Tieren und einem etwas anderen Eiermarkt hat er bislang noch keine Erfahrungen. Ein anderes Herden-Management und die maßgeschneiderte Unterstützung durch Brüterei und Aufzucht sind von entscheidender Bedeutung für ihn. 


Wie auch bei dem ersten Test mit Tieren, deren Schnabel nicht behandelt wurde, wird er von Verbeek Brüterei & Aufzucht unterstützt. Die NOVOgen-Hennen, das Management und die Unterstützung sind der Schlüssel für seinen Erfolg.

 

 

 

Diese Nachricht teilen

Weitere Nachrichten

> Neuer Kunde im Emsland
> Einladung zum Tag der offenen Tür
> Einladung zur Dutch Poultry Expo 2020 (Geflügel- Messe) in Hardenberg!
> Zu den Leistungsprüfungen der Legehennen 2018/2019
> Unser neuer Kollege im Vertriebsteam!
> Ab und zu lohnt eine Auffrischung!
> Betrieb Heitlinger (Baden Würtemberg)
> Betriebsreportage Determeyer, Rietberg (Nordrhein- Westfalen)
> Bericht zu unserem Kunden Menke in Ost-Deutschland